Butler XT2 Action Pad stand alone

e:cue Forum Foren Deutsche Diskussionsforen e:cue Hardware (D) Butler XT2 Action Pad stand alone

Ansicht von 4 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #219084
      Georgel
      Teilnehmer

      Hallo zusammen,
      Ich habe folgendes Problem:

      Showfile mit LAS7.0 erstellt und Show mit Cuelisten erfolgreich auf Butler XT2 übertragen (inkl. Action Pad).

      1) Nach der Trennung des PCs/Netzwerk wird das Action Pad angezeigt und kann auch bedient werden, aber der Butler schickt kein DMX…
      2) Auf dem Action Pad wird alles korrekt angezeigt (Fader, Buttons, Colorpicker, etc) nur die Cueliste nicht, obwohl richtig konfiguriert und vom PC exportiert…

      Hat jemand eine eigene Idee?
      Danke,Georgel

    • #224361
      bkruse
      Teilnehmer

      Hallo,

      als typische Ursachen vermute ich:
      – der GrandMaster (oder ein anderer Master) war während des Exports auf 0% gesetzt (so wird alles mit 0% gerendert und dann abgespielt)
      – die Fixtures und Cuelisten befinden sich in einem Universum, welches den Ports des XT2 gar nicht zugeordnet ist (im Device Manager > XT2 Doppelklick > Universen überprüfen)
      – ein Trigger oder eine Mutual Exclude Group stoppt die gestartete Cueliste sofort wieder?

      Klappt exakt die gleiche Bedienung im Online Modus denn?

      Hoffe das hilft!
      Grüße, Björn

    • #224362
      mmgs-muc
      Teilnehmer

      Hallo Björn,

      ich bin auch mit auf der Baustelle…

      – GM war beim export auf 100%.
      – Universers sind zugeordnet.
      – Trigger und Mutual Groups sind es auch nicht.

      Wenn wir das AP am Rechner laufen lassen, funktioniert alles wie gewollt.
      Die Bedienung über ein T6 funktioniert auch nur, wenn der Rechner online ist.

      Wir haben eben ältere Showfiles exportiert (von anderen Jobs), die auf dem gleichen Setup funktionierten – leider ohne Erfolg.

      Gruß Marc

    • #224363
      bkruse
      Teilnehmer

      Hallo,

      nun, die einzelnen Punkte wie Glass Touch, Action Pad, XT2 output ports wurden einzeln als Fehlerursache ausgeschlossen.
      D. h. es muss an der Konfiguration liegen.
      Custom fixtures könnten noch eine Rolle spielen, im Library Editor insbes. die Precedence (LTP/HTP) und Crossfade. Mit einem ungünstigen Default Wert in der Library kann sich auch so einiges merkwürdig verhalten.
      (Bsp am Rande: ein Default von 255 bewirkt, das beim Bewegen des GrandMasters Richtung 0% sich dieser Kanal auf die 100% zubewegt. Eben Richtung seines Defaults. Ich habe auch schon den Default mit dem Highlight verwechselt…)

      Grüße, Björn

    • #224364
      Georgel
      Teilnehmer

      Hallo Björn,
      danke für deine Hilfe, das showfile habe ich dir per Email zugeschickt.
      Final lief das Glass Touch, mit der App hatten wir weiterhin Probleme:
      Manche Buttons wurden getriggert, manche nicht…

      Viele Grüße
      Georgel

Ansicht von 4 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.