GetValue();

Ansicht von 0 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #216267
      Carsten
      Teilnehmer

      Hallo,

      ich habe mehrere Fragen zu e:script.

      Gibt es die Möglichkeit via Macro-Sprache einen Kanal zu "touchen", bzw. den derzeitigen Wert eines Kanals auszulesen?

      Beispiel:

      Cueliste 1 mit Positionen von diversen Washes
      Cueliste 2 div Farbeinstellungen für die Washes

      Jetzt rufe ich mir die Washes in den Programmer und wähle den Colorpicker: siehe da, alles weiß 🙁
      Um diesen "harten" übergang zu vermeiden, habe mir ein FX-Template gespeichert, in dem die CMY/RGB Kanäle ohne Baseposition und ohne Funktion (sin, etc.) gespeichert sind.
      Wenn ich dieses nun mit Doppelklick anwähle, werden die CMY/RGB Kanäle im Programmer "getouched", bleiben aber auf den Farbwerten die sie aus der Cueliste haben.
      Jetzt kann ich den Colorpicker anwählen, und von der (aus der Cueliste) eingestellten Farbe im Picker, rumwuseln.
      Kann ich dieses "touchen" auch von e:script aus bewerkstelligen? Z.B. einen Befehl wie "GetValue();" in Kombination mit "SetPosition()" und "LoadValue()". (Wert auslesen und neu schreiben = "touch").
      Dann wäre es zum Beispiel auch möglich FX (leichtes Pan-Movement) auf die im Programmer befindlichen Lampen zu "legen". Ich weiss, das geht auch mit den FX-Templates indem man ohne Baseposition speichert, aber von e:script aus könnte man noch weitere Einstellungen vornehmen.

      Des weiteren würde ich es praktisch finden, wenn es umgekehrt möglich wäre aus einem Macro heraus Kanäle zu "untouchen".

      Besipiel:
      – Lampen duch Cueliste 1 auf Position
      – Lampen in den Programmer
      – FX-Template – leichtes Pan Movement
      – FX beenden durch "Macro-Untouch" (nicht durch "clear programmer", weil vielleicht noch farben im Programmer eingestellt sind)

      Und als letztes:
      Wie wäre es mit einem "SoftRelease" des "Clear Programmer" oder des "Blind"?
      Wenn ich live Farben, Positionen, FX, etc. einstelle und "Blind" oder "Clear Programmer" mache, ist es ein sehr harter Ãœbergang zu der "Ausgangsposition", von der aus ich Werte verändert habe.

      Hoffe das war nicht zu ausschweifend und würde mich über anregungen / antworten freuen

      Gruß

      Shorty

Ansicht von 0 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.